Ein typischer Tag in der Kinderkrippe Würmli

7.00 Uhr

Um diese Zeit öffnet die Kinderkrippe Würmli ihre Türen. Zwischen 7.00 Uhr und 9.00 Uhr werden die Kinder gebracht. Um dem Kind einen ruhigen, entspannten Einstieg in den Krippenalltag zu ermöglichen, ist es wichtig dass genügend Zeit eingeplant wird. Vor dem Abschied ist ein kurzer Austausch zwischen Eltern und Betreuungsperson möglich. Die Kinder haben die Möglichkeit am Fenster zu winken. Dann hilft die Betreuerin dem Kind, sich langsam in das Gruppengeschehen zu integrieren.

 

7.00 bis 8.00 Uhr

In dieser Zeit bieten wir einen offenen "Zmorgen" an.

 

9.00 Uhr 

Gemeinsam essen wir einen Znüni. (Früchte)

 

9.15 Uhr 

Um 9.15 Uhr, wenn alle Kinder eingetroffen sind, beginnen wir den Tag. Diesen starten wir mit einem Begrüssungs-Lied. Gemeinsam wird besprochen wie der Morgen gestaltet werden soll. Dabei stehen die Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund. Die Kinder dürfen auch mitbestimmen.

(Z.bs. Spaziergang, Spielplatz oder spielen im Garten)

 

10.45 bis 12.00 Uhr 

Vor dem Mittagessen werden die Kinder, die eine Windel tragen, gewickelt. Danach treffen sich alle zu einem Singkreis, bevor wir uns um 11.30 Uhr an den Tisch setzen. Vor dem Essen singen wir unser Mittagslied. In der Kinderkrippe Würmli wird auf ausgewogene und gesunde Ernährung geachtet. Der Menuplan wird ausgehängt und kann von den Eltern jederzeit eingesehen werden. Da das Mittagessen ein wichtiger Bestandteil des Tages ist, gestalten wir es in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre.

 

12.00 Uhr – 14.00 Uhr 

Nach dem Essen gehen wir alle unsere Zähneputzen, was mit einem Zahnputzlied begleitet wird. Wir machen uns bereit um ins Bett zu gehen. Die Kinder schlafen auf Matratzen. Babys in Babybettchen. Mit einer kurzen Geschichte, einem Schlaflied und mit unserer Schlafeule "Oskar" werden die Kinder von einer Betreuerin in den Schlaf begleitet. Die Kinder, die keinen Mittagsschlaf mehr brauchen, ruhen sich aus, schauen ein Buch an oder spielen etwas Ruhiges. 

 

14.00 Uhr 

Am Nachmittag spätestens 14.00, je nach Alter, werden die Kinder liebevoll geweckt und langsam für die Nachmittagsaktivität bereit gemacht. (wickeln, kämmen, trinken ect.)

Das Nachmittagsprogramm wird besprochen und durchgeführt. 
 
Um 15.45 Uhr essen wir gemeinsam einen Z’vieri, je nach Wetter auch Draussen. Danach ist Freispiel angesagt. Die Kinder die eine Windel tragen, werden frisch gewickelt. Zwischen 16.30 und spätestens 18.00 Uhr werden die Kinder abgeholt.

Um zu erfahren wie und was das Kind den Tag über erlebt hat, findet zum Abschluss noch einen Austausch zwischen den Erzieherinnen und den Eltern statt.

 

18.00 Uhr

Die Kinderkrippe Würmli schliesst ihre Türen.